Deutsch
Seit 1989 ist Qualität unser Ziel | Online Shop

Geschichte

Das Jahr 1947

Am 4. April dieses Jahres kommt Juan José de la Huz Pinedoaño in Villamayor de Santiago (Cuenca - Spanien) als Sohn einer Kaufmannsfamilie zur Welt. Er war von klein auf vertraut mit Ladentischen, Lieferanten, Kunden und jeder Art von Ware, darunter auch Lebensmittel.

Das Jahr 1957

Im Alter von 10 Jahren beginnt er, seiner Mutter im Geschäft zu helfen. Er wird dabei zu einem unentbehrlichen Helfer und sammelt so Erfahrungen und Kenntnisse, die sich als sehr wertvoll für seine Zukunft erweisen.

Das Jahr 1960

Im Alter von 13 Jahren lernt er María de los Ángeles Grimaldos Perucho kennen, die einige Jahre später seine Ehefrau wird.

Das Jahr 1973

Juan José und Mª Ángeles heiraten in Madrid, im gleichen Jahr folgt der Umzug nach Villamayor de Santiago. Hier eröffnen sie einen Supermarkt mit Lebensmitteln, in dem es fast alles gibt, was wir auch in heutigen Supermärkten finden (Fleisch- und Wurstwaren, Obst, Gebäck, Drogerieartikel und vieles mehr).

Das Jahr 1975

Juan José de la Huz ist von den Produkten, die er verkauft begeistert und will die Welt daran teilhaben lassen. Dabei haben es ihm vor allem die Wurst- und Käseprodukte angetan. Er geht damit auf die Straße, verkauft sie dort und baut so einen festen Kundenstamm auf. Um diese Kunden regelmäßig besuchen zu können, stellt er in seinem Unternehmen Personal ein.

1980-1988

In dieser Zeit wird aus dem Geschäftsmann Juan José de la Huz das Unternehmen GRIHUZ S.L., ein Vertrieb von Wurstwaren, Schinken und Käse. Es ist auch die Zeit, in der Handelsabkommen mit einigen der wichtigsten spanischen Marken für Wurstwaren abgeschlossen werden und so wird GRIHUZ S.L. zum Exklusiv-Vertreiber dieser Produkte in seinem Vertriebsbereich. Zur dieser Zeit war er der Exklusiv-Verteter für eine kleine Fabrik in Villamayor de Santiago. Diese musste nach dem Tod ihres Besitzers den Betrieb einstellen, was für GRIHUZ S.L. den Verlust eines seiner wichtigsten Produkte bedeutete. Damit GRIHUZ S.L. auch weiterhin Käse liefern konnte, beschloss Juan José de la Huz - nach Abwägung aller Möglichkeiten - den entscheidenden Schritt zu gehen und seinen eigenen Käse herzustellen.

Das Jahr 1989

Gründung der QUESERIAS VILLAMAYOR S.L., ein Unternehmen, das im gleichen Jahr Mitglied der Aufsichtsbehörde der Herkunftsbezeichnung Manchego-Käse wird.

1990-2000

Dank GRIHUZ S.L. werden nun auf regionaler Ebene Käse mit den Namen„DON CAYO“ und „DE LA HUZ“ vermarktet. Mit der Zeit gewinnt das Unternehmen sowohl in der Region als auch im ganzen Land geschäftliche Anerkennung, vor allem nachdem es Jahr für Jahr Auszeichnungen für seine Produkte erhält und zwar bei Wettbewerben, die von verschiedenen öffentlichen und privaten Organisationen im Bereich der Käseherstellung veranstaltet werden. (Gran Selección del Queso Manchego 1996, eine spanische Auszeichnung für Käse; Fercam 1994 und 1995, die regionale Landwirtschaftsmesse von Castilla-La Mancha; um nur einige zu nennen),

Das ermöglicht Handelsbündnisse mit verschiedenen Lieferfirmen in Spanien, damit werden die Marken „DON CAYO“ und „DE LA HUZ“ im ganzen Land bekannt. Mit diesen Firmen arbeitet das Unternehmen auch heute noch zusammen.

Durch die zunehmende Handelstätigkeit ändert sich auch die Struktur des Unternehmens und so wird zu Erhöhung des Produktionsvolumens auch die Einführung neuer Maschinen erforderlich.

2001-2012

Mit Einzug der jüngeren Generation dieses Familienbetriebes (Jesús de la Huz und Miguel de la Huz) finden auch interne Änderungen statt, wie etwa im Herstellungsprozess und in der EDV. Eine neue Abteilung zur externen Qualitätskontrolle wird geschaffen, damit kann das HACCP-Konzept (Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte) eingeführt werden. Mit diesem Konzept kann das Unternehmen den Bereich Qualität verbessern und so auch größere spanische und internationale Märkte erschließen. Dazu gehört die Einführung verschiedener Produkte bei den großen spanischen Vertrieben und Handelsabkommen mit Exportunternehmen für Märket in den USA, Deutschland, Großbritannien, Belgien, Andorra, Mexiko und den Arabischen Emiraten, um nur einige zu nennen. Die Zusammenarbeit mit diesen Unternehmen dauert bis zum heutigen Tage an. In den vergangenen Jahren hat es das Unternehmen außerdem erreicht, in die Liste für Exporteure in Länder wie Chile, Peru, Argentinien und Panama aufgenommen zu werden.

Die Qualitätspolitik, die seit den Anfängen des Unternehmens angewendet wird, wurde sowohl in Spanien (Auszeichnung der Gran Selección del Queso Manchego 2002, 2003 und 2007, FERCAM 2005, 2006 und 2008 und Qualitätswettbewerb der Zunft der Manchego-Käse Hersteller 2005), als auch auf internationalem Niveau (Great Taste Awards 2008 und 2012, und World Cheese Awards 2008) anerkannt. Die Krönung war jedoch die Auszeichnung, die das Unternehmen im Jahre 2009 erhielt: die Goldmedaille der bekannten „WORLD CHEESE AWARDS“, die unser Manchego-Käse „DON CAYO“ erhielt. Bei diesem Wettbewerb kosteten über 140 professionelle Käseprüfer mehr als 2 000 Käse aus der ganzen Welt. In dem gleichen Wettbewerb erhielt „DON CAYO“ außerdem zwei Silbermedaillen.

Das Jahr 2013

Seit dem 1. Januar dieses Jahres ist der Name des Unternehmens DE LA HUZ GRIMALDOS INDUSTRIAS LÁCTEAS S.L. Die derzeitige Infrastruktur wird weiter verbessert, neue Systeme für EDV und Rückverfolgbarkeit werden eingeführt, um so auch weiterhin hochwertige Produkte und Dienstleistungen bieten zu können.

Der Export wird weiter gestärkt und im Laufe des Jahres erweitert sich das Portfolio von Auslandskunden, unter anderem in Märkten wie Italien, Norwegen, Frankreich, den Niederlanden und Hong Kong (China).

Im September wird im Rahmen der Einbeziehung neuer Technologien das Online-Geschäft für Quesos De La Huz auf dem Marketplace Rakuten: www.rakuten.es/shop/quesosdelahuz eröffnet.

Im November erhält der in einem Fettmantel aus Schmalz vom iberischen Schwein gereifte Schafkäse „DE LA HUZ“ die Silbermedaille bei den „WORLD CHEESE AWARDS“ in der Kategorie der reinen Schafmilchkäse mit Zusätzen.

Das Jahr 2014

Im Juli 2014 feiert das Unternehmen sein 25-jähriges Bestehen. Zur Feier dieses 25. Jubiläums wird eine Spezialausgabe des Manchego-Käses mit langer Reifung Gran Reserva Don Cayo auf den Markt gebracht, mit 14 Monaten Reifezeit, einer kleinen Stückzahl und präsentiert und  in einer Holzkiste mit dem Siegel des 25. Jubiläums.

Das Jahr 2015

Im internationalen Umfeld erweitert sich weiterhin die Anzahl der Zielländer des Exportgeschäfts.

Während des ganzen Jahres wird an der Anpassung der Einrichtungen und internen Prozesse gearbeitet, um die IFS-Norm, ein Standard für Lebensmittelqualität und -Sicherheit, zu implementieren, mit dem Ziel, in Zukunft die anspruchsvollen nationalen und internationalen Märkte erreichen zu können.

Im November erhält das Unternehmen zwei neue internationale Auszeichnungen: Bei den „WORLD CHEESE AWARDS” wurde der gereifte Manchego-Käse „DON CAYO” mit der Goldmedaille und der in Schmalz gereifte Schafs- und Ziegenkäse aus roher Milch „DE LA HUZ” mit der Bronzemedaille ausgezeichnet.

Das Jahr 2016

Das Zertifikat IFS Food, eine international anerkannte Lebensmittelqualitäts- und Lebensmittel-Sicherheitsnorm, wurde ebenfalls erhalten, wobei alle Anforderungen auf dem höchsten Niveau erfüllt wurden.


Please wait...